Klimaschutzkonzept Markt Kirchseeon

Das Konzept umfasst eine Energie- und CO2-Bilanz, beschreibt Potentiale zur Einsparung und Effizienzsteigerung sowie zum Ausbau erneuerbarer Energien und zeigt Maßnahmen zur Zielerreichung auf.

Klimaschutz Initiative

Im Oktober 2011 hat der Marktgemeinderat der Erstellung eines Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzeptes für den Markt Kirchseeon zugestimmt. Daraufhin wurde die Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH mit der Bearbeitung beauftragt. Das Konzept umfasst eine Energie- und CO2-Bilanz, beschreibt Potentiale zur Einsparung und Effizienzsteigerung sowie zum Ausbau erneuerbarer Energien und zeigt Maßnahmen zur Zielerreichung auf.

Den Abschlussbericht zum Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept des Marktes Kirchseeon finden Sie  hier.

Die Erstellung des Konzepts wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Förderkennzeichen: 03KS1965

Förderzeitraum: 01.10.2011 – 30.09.2012

Fördersumme: Nicht rückzahlbare Zuwendung von 65,00 v.H. der zuwendungsfähigen Ausgaben, höchstens jedoch 17.160,00€.

 

Als wichtigste Maßnahme des Klimaschutzkonzepts galt die Schaffung einer Stelle für einen Klimaschutzmanager, der die Umsetzung des Konzepts verantworten sollte. Hierzu gab der Marktgemeinderat im Jahr xxx seine Zustimmung.

Seit August 2015 beschäftigt der Markt Kirchseeon eine Klimaschutzmanagerin, die ebenfalls vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wird.

 

Förderkennzeichen: 03K01463

Erster Förderzeitraum: 01.08.2015 – 28.02.2019 (mit siebenmonatiger Unterbrechung aufgrund einer Neubesetzung der Stelle)

Förderquote: 65,00 %

Zweiter Förderzeitraum: 01.03.2019 – 28.02.2021

Förderquote: 40,00 %

Links:

www.bmu-klimaschutzinitiative.de

www.ptj.de/Klimaschutzinitiative-kommunen